merkwürdig kriminell
zum Café für merk-würdige Begegnungen

 

Du hast etwas über die Polizeigewalt in der Schweiz zu erzählen oder überhaupt keine Ahnung, was abgeht? Dann trete ein ins Café für merk-würdige Begegnungen: einem digitalen Ort für Aufklärung, Widerspruch und Ideensammlung. Mithilfe gezeichneter Erzählungen und Kommentaren erhältst du einen Einblick in verschiedene Zustände, Problematiken und

Lösungsmöglichkeiten, die mit der Polizeigewalt in der Schweiz zusammenhängen. Dabei hast auch du die Möglichkeit deine eigenen Erfahrungen, Meinungen oder Fragen zu äussern. Ganz bequem und anonym.

Der Prototyp entstand im Rahmen meiner Masterarbeit an der Hochschule Luzern für Design & Kunst und formte sich aus folgenden Forschungsfragen: Wie können Nicht-Betroffene mit dem Thema Polizeigewalt in der Schweiz erreicht werden? Wie können dabei unterschiedliche Meinungen auf eine kritische und lösungsorientierte Weise zu Wort kommen?

Masterprojekt.jpg